Was kostet SEO?

Wie viel kosten gute Rankings?

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Seit es SEO gibt, ist es schwierig, eine einfache Antwort auf die Frage „Wie viel kostet SEO?“ zu erhalten.

Obwohl die Mechanik und das Toolkit für SEO für die meisten Projekte ziemlich ähnlich sind, gibt es eine riesige Menge an Variablen, die beim Aufbau einer Strategie und eines Budgets berücksichtigt werden müssen. Es ist oft schwierig, die wahren Kosten und den potenziellen ROI eines SEO-Projekts zu Beginn zu beurteilen.

Die vielen, vielen Variablen


Zuerst musst du die Marktdynamik verstehen, die den SEO-Erfolg und die Preisgestaltung beeinflusst. Wie wettbewerbsfähig ist Ihre Branche? Wie wettbewerbsfähig sind die Bereiche, die du bedienst?

Zum Beispiel könnte eine SEO-Website-Optimierung für einen Chiropraktiker in einer kleinen vorstädtischen Stadt die Website an die Spitze der lokalen Rankings schießen, während die gleiche Optimierung für eine identische Praxis in einer großen Metropole die Rankings nur geringfügig verbessern könnte.

Darüber hinaus kann der Wert der Verbesserung der Rankings von Unternehmen zu Unternehmen und der Umfang des verfügbaren Verkehrs in einem bestimmten Markt dramatisch variieren. Für einige lokale Unternehmen führt die Platzierung auf der ersten Seite der Google-Ergebnisse zu einem dramatischen Anstieg der Leads und des Umsatzes, während andere nur geringfügige Unterschiede aufweisen.

Als Nächstes wird die Ausgangsposition der vollständigen digitalen Präsenz eines Unternehmens betrachtet. Wie groß ist die Website? Ist die Struktur der Website gut für SEO geeignet? Wie viel Keyword-Inhalt enthält die Website? Wie viele technische SEO-Probleme hat die Website? Wie viele Links und verweisende Domains verweisen auf die Website? Ist das Unternehmen auf den lokalen Listingseiten korrekt gelistet? Die Liste geht weiter.

Beispielsweise ist es nicht ungewöhnlich, dass eine veraltete und langsame Website höher eingestuft wird als eine technisch perfekte neuere Website, weil die ältere Website ein robustes und hart verdientes Backlink-Profil aufweist. Die Gesamtheit der digitalen Präsenz muss berücksichtigt werden, und dann kannst du eine Strategie entwickeln, die wichtige Schwachstellen angeht.

Die unterschiedlichen Preismodelle

Suchmaschinenoptimierung ist preislich oft nicht leicht zu bemessen. Schließlich ist SEO eine langfristige Strategie und hat dementsprechend meist einen sehr kleinen, sofortigen, ROI.

Dafür fällt dieser später um so größer aus.

Einmalige Zahlungen

Einmalzahlungen sind für SEO sehr untypisch. Im besten Fall werden Maßnahmen eher kleinschrittig und nach und nach integriert, um auch nachvollziehen zu können, welche Maßnahmen sich positiv auf das Ranking ausgewirkt haben.

Außerdem ist verändern sich die Spielregeln andauernd, und die Konkurrenz schläft nie. Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung kann also immer etwas gemacht werden. Manchmal ist mehr hier einfach mehr.

Trotzdem gibt es innerhalb von SEO einige Leistungen, wie das Audit, welche durchaus und unbedingt sogar einzeln abgerechnet werden sollten.

Bei einem Audit geht es dabei um eine Analyse des Status Quo, was die Suchmaschinenoptimierung einer Seite angeht.

Hier wird eine Website also auf Herz und Nieren geprüft unter technischen und inhaltlichen Aspekten, sowie On- sowie Off-Page Faktoren.

Daraus ergibt sich dann meist ein Fehlerprotokoll, Reporting oder eine Präsentation welche schwerwiegende Fehler, die die Rankings einer Seite eindämmen, aufzeigen und empfohlene Maßnahmen besprechen.

Die Preise für ein Audit variieren stark. Es kommt hier einmal auf den Umfang der Seite, aber auch um den Umfang des Audits an.

die meisten Audits befinden sich zwischen 2000€ – 6000€. Das klingt vielleicht erstmal viel, wird aber schnell relativiert durch den enormen Aufwand, den ein Audit verlangt.

Erfolgs basierte Bezahlung

Einige Agenturen und Dienstleister versuchen weitere Kunden durch Ergebnis-basierte Verträge zu gewinnen.

Besonders bei der Suchmaschinenoptimierung, ist das oft ein Argument, welches weniger Fachkundige Käufer zum Kauf verleitet.

Das liegt an zum einen an dem schlechten Ruf, den SEO als Dienstleistung durch faule und qualitativ schlechte Agenturen oder Freelancer hat. Zum anderen liegt es daran, dass bei SEO die Ergebnisse nun mal oft etwas auf sich warten lassen.

Oft löst der erste Monat ohne große Erfolge eine gewisse Panik in unwissenden Kunden aus, da sie Angst haben ihr Geld zu verschwenden.

Seriöse Agenturen kontern diese Angst jedoch nicht mit skurrilen Verkaufsargumenten, sondern durch gute Kommunikation, Erwartungsmanagement und schlussendlich auch guten Ergebnissen.

Monatliche Retainer

Für tatsächliche SEO Betreuungen und wirklich gute Ergebnisse ist der Retainer das beliebteste und meiner Meinung nach auch auf jeden Fall das sinnvollste Abrechnungsmodell.

So wird zu Beginn der Zusammenarbeit eine fixe Leistung für einen Preis festgelegt. Monatlich werden die entsprechenden Maßnahmen dann umgesetzt und nach festen Zeitabständen ein Reporting zu den Ergebnissen vereinbart.

Die kosten für SEO Retainer variieren auch hier wieder stark.

Da sich jeder ein „SEO Experte“ nennen kann und mit etwas Verkaufsgeschick auch Kunden an Land zieht, sind dubiose Modelle von SEO Betreuungen unter 500 Euro oder ähnliches im Umlauf.

Wer jahrelange SEO Erfahrung hat, und die Materie auch tiefer versteht weiß, dass der eine monatliche Grundleistung wichtig ist um echte Ergebnisse zu erzielen.

Seriöse Anbieter bewegen sich also meist zwischen 1000€ – 4000€ wobei es auch hier immer Ausnahmen in beide Richtungen gibt. Wie immer hängt es hauptsächlich von den angestrebten Zielen, dem Umfang der Seite, den Wettbewerb, der Nische und anderen Faktoren ab.

Die Wahl der richtigen SEO Agentur

SEO Agenturen gibt es viele. Die Qualität der Arbeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis schwankt jedoch extrem.

Um nicht durch voreilige Schlüsse deine Entscheidung zu bereuen, habe ich dir einmal die wichtigsten Kriterien herausgesucht

Das Gute an der Großen Auswahl an Dienstleistern und Agenturen ist, dass auch einige seriöse Anbieter gibt.

Deine SEO Agentur aus Hamburg: YOYABA

Wir von der YOYABA verstehen unser Handwerk. Wir bieten dir individuelle und passgenaue SEO-Leistungen für dein Unternehmen an. Wir setzen dabei ausschließlich auf Experten und erfahrene Profis, keine Praktikanten oder Einheitslösungen.

Wir verstehen SEO als Teil eines größeren Prozessen. Es geht dabei um die Erfahrungen, die der Nutzer auf deiner Seite macht, und wie er mit ihr interagiert. Deshalb, gehen wir über die Basics hinaus und streben nicht nur eine steigende Anzahl an Impressionen und Klicks auf deiner Webseite an, sondern sorgen auch dafür, dass steigende Besucherzahlen auch steigender Umsatz für dich bedeutet.

Falls du dringend nachhaltiges SEO benötigst, kontaktiere uns jetzt und lass einen unserer Experten kostenlos dein SEO Potenzial analysieren.

Falls du dich im Bereich der Suchmaschinenoptimierung noch gar nicht auskennst, liegst du goldrichtig, wenn du dir erstmal ein paar Grundlegende Kenntnisse aneignen willst, bevor du die Angebote von Agenturen und Dienstleistern hinreichend bewerten kannst.

Ich lege dir deshalb stark ans Herz, dich in unserem Blog erst einmal über SEO zu informieren.

Am besten fängst du mit diesen Artikeln an:

Was ist On-Page SEO?

Was ist technisches SEO?

Was ist Off-Page SEO?

Lokale Suchmaschinenoptimierung

Was sind Backlinks?

WordPress SEO

Die wichtigsten Google Rankingfaktoren

Alles zum Thema Keyword Recherche

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.